Gruseliges in Walschleben

Morgen ist Halloween – die Nacht vor Allerheiligen, vom 31. Oktober auf den 1. November. Halloween war ursprünglich Brauchtum in Irland. Die irischen Einwanderer in den USA pflegten diese Bräuche in Erinnerung an ihre Heimat und bauten sie aus.* Heute wird Halloween auch bei uns gefeiert.

Um vor allem den Kindern ein schaurig-schönes Fest zu bereiten hat Mario Leicht, der auch jährlich sein Haus in der Adventszeit überbordend illuminiert, eine aufwändige Dekoration vorbereitet. 30 schwarzbehaarte Spinnen, von denen die größte einen Durchmesser von zwei Metern hat, Vampire, Skelette, abgetrennte Köpfe und eine Geräuschkulisse schauriger Klänge erwarten die Besucher. Mit 150 Gästen rechnet Mario Leicht ab ca. 16.30 Uhr. Kostümierte Kinder erhalten Süßigkeiten.

*Quelle: Wikipedia

Autor: B. Köhler   Fotos: S. Forberg

- Anzeige -

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis