Die Pflege der eigenen Sprache – Lesefest der Klassen 1 bis 4 an der Grundschule in Walschleben

Hans Christian Andersen ist der bekannteste Dichter und Schriftsteller Dänemarks. Berühmt wurde er durch seine zahlreichen Märchen. Die Grundschule Walschleben trägt seinen Namen und wird dem Literaten in vielfältiger Weise gerecht. Nicht zuletzt das schon längst gute Tradition gewordene Lesefest unterstreicht den Anspruch der Schule, den Kindern Literatur nahezubringen.

Am Dienstag wetteiferten ausgewählte Schüler der Klassen 3 und 4 bei der Vorstellung von Büchern, beim richtigen Beantworten der Fragen eines ganzen Fragebogens. Die Viertklässler verfassten eigene Schriftstücke und lasen Texte vor.

Bei der Buchvorstellung geben die Kinder Informationen zum Autor, umreißen die Charaktere der Handlung, tragen Buchpassagen akzentuiert vor. Kreativität war beim Gestalten von Plakaten zu den Büchern gefragt.

Eine Jury aus Lehrern, einer Referendarin und Eltern kürt die Sieger des Wettbewerbes, die am heutigen Donnerstag erst bekannt gegeben werden.

Autor: B. Köhler  Fotos: S. Forberg

- Anzeige -

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis