Furioser Sieg der Dachwiger Kicker

4:1 endete das Heimspiel des FC ‚An der Fahner Höhe‘ am Samstag. Gegen den BSV Sondershausen gelang bereits in der ersten Halbzeit Daniel Trübenbach und Artur Machts je ein Tor. Kurz vor der Pause traf Sondershausen zum 2:1. In der zweiten Halbzeit legten die Dachwiger erfolgreich nach – Carlo Preller ist der Torschütze der beiden weiteren Tore.

„Es war sehr wichtig, dass wir gesiegt haben. Und dass die Jungs sehen ‚Wir könnens‘ noch.“, sagt Trainer Tobias Busse. Denn das Team spielte zuvor gegen Teistungen unentschieden und unterlag in den Spielen gegen Eisenberg und Bad Langensalza. „Der Sieg gegen Sondershausen war hochverdient.“, resümiert Busse. „Wir sind glücklich, aber noch nicht zufrieden.“ Am kommenden Wochenende spielen die Dachwiger gegen Glücksbrunn Schweina.

Autor: B. Köhler   Fotos: N. Busse