Neues Großspielgerät für Walschbergknirpse

Walschleben. Der rührige Förderverein der Kindertagesstätte ‚Walschbergknirpse‘ hat dafür gesorgt, dass eben jene Knirpse ein neues Großspielgerät erhalten. Zwei Jahre haben die Vereinsmitglieder zu diversen Festen Waffeln gebacken, Kaffee und Kuchen verkauft und vor allem zum Weihnachtsmarkt der Kita fleißig große Dekoobjekte gesägt, bemalt und dekoriert. Die Weihnachtsmänner, Engel und Kerzen sind inzwischen so gefragt, dass die Eltern kaum mit der Produktion nachkommen.

Damit nicht genug, Fördergelder wurden beantragt und bewilligt und Spenden gesammelt. So konnte das 9.900 Euro teure Spielgerät finanziert werden. Die Väter der Walschbergknirpse – einige von ihnen sind vom Fach und haben ihr professionelles Know-how mit eingebracht – haben den Untergrund fachgerecht aufgearbeitet, derzeit werden die Fallschutzmatten gelegt.

Noch aber müssen sich die Knirpse gedulden, denn erst wird der TÜV die Anlage abnehmen. Das wird – so hoffen die Fördermitglieder – innerhalb der nächsten zwei Wochen möglich sein. Eine würdige feierliche Einweihung wird es zudem am 17. Mai zum Wiesenfest geben. Dann werden Sponsoren, Fördermittelgeber und Aktive vor Ort sein und das Großspielgerät offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Autor: B. Köhler   Fotos: Förderverein der Kita "Walschbergknirpse"