Noch mal Fußball:
Dachwiger Kicker mit guten Ergebnissen und bevorstehendem Top-Spiel

Der FC ‚An der Fahner Höhe‘ hat am vergangenen Wochenende ein ‚gutes‘ Unentschieden gespielt und in der Woche zuvor einen furiosen 3:0-Sieg gegen den ‚SV 09 Arnstadt‘ errungen. Dieser Sieg ging hochverdient an die Dachwiger. Vor mehr als 200 Zuschauern haben Daniel Trübenbach, Carlo Preller und Robert Lischke das Tor getroffen. Die ersten 20 Minuten allerdings musste Torwart Julian Schorch das Team retten, indem er zwei große Chancen der Arnstädter zunichte machte. Nach diesem eher schwachen Einstieg und insbesondere in der zweiten Halbzeit waren die Dachwiger nicht mehr zu halten. „Die Jungs haben gebrannt, wollten unbedingt gewinnen. Es war super, das anzuschauen.“, berichtet Trainer Tobias Busse nach dem Spiel begeistert.

Am vergangenen Wochenende schaffte die Mannschaft ein respektables 0:0 gegen den spielerisch starken Gegner ‚ZFC Meuselwitz II‘. Anfangs allerdings vergaben die Spieler zwei Chancen auf Punkte, späterhin aber haben sie gut verteidigt. Jetzt liegt das Team auf Platz fünf der Tabelle. „Wir wollen versuchen, in den verbleibenden sechs Spielen der Saison weitere Punkte zu holen und noch Tabellenplätze gutzumachen.“, lautet das von Trainer Busse ausgegebene aktuelle Ziel. Und das, obwohl herausfordernde Begegnungen anstehen: Morgen das Heimspiel gegen den SC ‚1903 Weimar‘ und am 18. Mai das Topspiel gegen den Tabellenführer FSV Martinroda. Der Anpfiff dafür wurde extra auf 18 Uhr verschoben, um den Fans die Möglichkeit zu geben, erst die Bundesliga-Spiele am Fernseher zu verfolgen und danach noch auf dem heimischen Rasen das eigene Team anzufeuern.

Autor: B. Köhler   Foto: N. Busse